Zum Hauptinhalt springen
nach oben

Steigerung der Qualitätskontrolle in der Druckvorstufe durch cloudbasiertes Textvergleichs- und Artwork-Proofreading-System

Steigerung der Qualitätskontrolle in der Druckvorstufe durch ein cloudbasiertes Textvergleichs- und Artwork-Proofreading-System

Aufgrund der zunehmenden globalen Urbanisierung und dem Streben nach mehr Nachhaltigkeit, verändern sich Konsumgüter und Lebensmittel rasant. Dabei verlangen verkürzte Produktlebenszyklen, hohe Dynamik im Wettbewerb durch stetig steigenden Produktüberfluss und anspruchsvoller werdende Designs von kleineren und mehrsprachigen Verpackungen außerordentliche Flexibilität bei gleichzeitiger Einhaltung höchster Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Auch das Nordrhein-Westfälische Unternehmen VN Reproduktion & Kommunikation GmbH stand vor der Herausforderung, die Qualitätssicherung dynamischer Verpackungstrend bereits in der Druckvorstufe zu gewährleisten. Als eines der führenden Vorstufenhäuser für Verpackungen aller Art verfügt das Unternehmen über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von kreativen Verpackungs- und Adaptionsdesigns für Kunden aus dem Lebensmittelbereich. Schnell erkannte der Experte für Faltschachteln und Kartonverpackungen, wie zeitaufwändig und unsicher manuelles Korrekturlesen der komplexer werdenden Druckvorlagen ist und integrierte als Schlüssel zur Lösung das innovative und komplett cloudbasierte Textvergleich- und Artwork-Proofreading-System EyeC ProofText in seinen Workflow. Mittlerweile verwendet VN den ProofText zur Prüfung sämtlicher Druckvorlagen und erzielt damit eine weitere Reduktion der Fehler sowie gesteigerte Prozesssicherheit.

 

Die Ausgangslage

Mehrsprachigkeit, verkürzte Time-to-Market, sich häufig ändernde Artworks, gesetzlich streng reglementierte und sich ständig ändernde Vorschriften sowie die Einhaltung sensibler Angaben wie Verkehrsbezeichnung, Allergene oder Nährwerte, stellten das Vorstufenhaus vor wiederkehrende Fragen und Herausforderungen bei der Qualitätskontrolle in der Druckvorstufe. Um die bisher zeit- und personalintensiven manuellen Prüfprozesse der gebrieften Texte zu ergänzen, kostenintensive Korrekturschleifen zu reduzieren und die gleichzeitig hohen Forderungen der Kunden an eine reproduzierbare Produktqualität zu gewährleisten, suchte VN nach einer zuverlässigen und leicht zu konfigurierenden Automatisierungslösung von Texten und Artworks. „Manuelles Korrekturlesen findet nicht immer zu 100 % alle Abweichungen. Jedoch darf ein Fehlerschlupf nicht passieren, da die Folgekosten durch Kunden-Reklamationen enorm sein können“, erklärt Jens Fechtel, Medientechniker und Kundenberater bei VN Repro. „Also begaben wir uns auf die Suche nach Möglichkeiten, die Produktivität zu steigern, menschliches Versagen zu minimieren und Reklamationen zu reduzieren.“ Neben einer möglichst hohen Benutzerfreundlichkeit sollten mit dem neuen Tool auch die Zeiten der ortsgebundenen Arbeit ein Ende haben, damit Remote- oder hybrides Arbeiten ermöglicht werden kann.

 

Dialog auf Augenhöhe

Mit ihren innovativen Lösungen und der hohen Verlässlichkeit war EyeC schnell der Partner der ersten Wahl für eine Zusammenarbeit. Bereits seit vielen Jahren hat VN Repro den EyeC Proofiler Graphic für die Artworkkontrolle in der Vorstufe im Einsatz, dessen hervorragende Ergebnisse bekannt sind. Jens Fechtel erklärt, weshalb man sich für eine Lösung von EyeC entschied: „Eine Änderung unserer Inspektionsfähigkeit war dringend notwendig. Bei unserer Suche nach einer ausgereiften Automatisierungslösung für die Text-Inspektion unserer umfangreichen Briefings, lieferte uns EyeC eine maßgeschneiderte und innovative Lösung, um unser Hauptziel des „First-Time-Right“ zu verwirklichen.“ Schon in der Planungs- und Konzeptionshase für den damals neu entwickelten EyeC ProofText fand ein produktiver Austausch zwischen EyeC und VN Repro statt. Dabei zählte neben der Erfüllung der 100%-Qualitätsstandards und der Leistungsfähigkeit des eingesetzten Systems auch das Verpackungs-Know-how, das EyeC in die Zusammenarbeit mit einbrachte. Durch die Einbindung als Pilotkunde, hatte EyeC zudem die Möglichkeit seine Neuentwicklung iterativ in der Praxis durch VN Repro testen zu lassen. „In Ergänzung zu unserer eigenen Expertise setzen wir auf ebenso kompetente Partner. Die Experten von EyeC hörten uns zu und haben unsere Anforderungen sofort verstanden – so konnten wir gemeinsam die für uns passende Lösung erarbeiten“, führt Fechtel weiter an. „Mit dem EyeC ProofText haben wir nun die perfekte Softwarelösung für ein vollautomatisiertes Textvergleichs- und Artwork-Proofreading-System.“

 

Die innovative Lösung von EyeC

Das hochautomatisierte, webbasierte Artwork-Proofreading-System vergleicht die Kundenbriefings mit der Reinzeichnungsdatei oder dem Proof im PDF-Format. Bei VN Repro handelt es sich in der Regel um eine komplette Verpackung, aber auch einzelne Textblöcke können geprüft werden. Ein intelligenter Algorithmus findet und bewertet selbst bei komplexesten Briefings Abweichungen zwischen den Dokumenten, einschließlich Textinhalt und Schriftart, unabhängig von Position, Struktur und Stil in nur einem einzigen Prozessschritt. Die intuitive Bedienbarkeit des Systems und die innovative Benutzeroberfläche ermöglichen es den Nutzern, selbst komplexe Dokumente schnell und effizient zu prüfen und zu bewerten. Zudem kann durch die gleichzeitige Prüfung mehrerer Dokumente und verschiedener Sprachen Zeit gespart und Kosten reduziert werden. Nach jedem abgeschlossenen Auftrag erstellt der ProofText einen detaillierten Prüfbericht zur Nachverfolgung und Qualitätssicherung. Durch die Verbesserung des gesamten Prüfverfahrens, werden langwierige Revisionszyklen effektiv reduziert und der gesamte Druckvorstufenprozess beschleunigt.


Das Ergebnis

Momentan nutzen den EyeC ProoText fünf Mitarbeiter als effektive Ergänzung des manuellen Prüfprozesses in der Arbeitsvorbereitung bzw. der Qualitätssicherung. Vom ersten Briefing über jede Zwischenprüfung bis hin zur fertigen Reinzeichnung durchläuft jedes Artwork eine Prüfung mit dem System. In einzelnen Fällen prüfen auch die Operatoren ihre eigenen Arbeiten selbst mit dem ProofText, bevor diese in die Endkontrolle gehen. Gefundene Abweichungen werden intern korrigiert und bei Bedarf im Anschluss noch einmal geprüft. „Der EyeC ProofText ergänzt nun unsere vormals manuelle Prüfung, so dass unsere Operatoren so wenig wie möglich händisch nacharbeiten müssen und sich die Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung bzw. Qualitätssicherung in der Endkontrolle auf andere Dinge konzentrieren können“, beschreibt der Medientechniker. Neben der besonders hohen Zuverlässigkeit beim Finden der Abweichungen überzeugten das Team von VN Repro auch praktische Tools, wie z.B. das Split-Tool oder die Stapelbewertung, um mit „fehlerhaften“ Briefings umzugehen. Weitere Vorteile summierten sich mit der Anwendungszeit: „Da die Software als SaaS-Applikation angeboten wird, konnte sie ohne viel administrativen Aufwand in den Unternehmens-Workflow integriert werden und bietet gleichzeitig viele Vorteile hinsichtlich des Remote-Work“, sagt Fechtel. Darüber hinaus führen die Reduzierung von Fehlern und damit einhergehende Korrekturschleifen im Reinzeichnungsprozess zu schnelleren Prüfzyklen und erhöhter Produktivität. Hohe und gleichbleibende Qualität bieten gesteigerte Prozesssicherheit. „Weitere Vorteile der Zusammenarbeit mit EyeC sind regelmäßige Software-Updates zur Beseitigung von Fehlern, Funktionserweiterung sowie ein umfassender technischer Support“, fügt er hinzu. Auch die Option der Mehrsprachigkeit (u.a. auch komplexere asiatische Sprachen wie Thai und Chinesisch) sowie die Möglichkeit, Sprachen von rechts nach links zu prüfen (wie etwa Arabisch oder Hebräisch) oder die Prüfung von Font-Styles, die insbesondere bei Nährwertangaben und Allergenen auf Lebensmittelverpackungen entscheidend sind, trägt ebenfalls zur erfolgreichen Qualitätssteigerung bei. „Der EyeC ProofText ermöglicht uns, bei geringem Zeitaufwand, weitaus bessere und vor allem verlässlichere Inspektionsmöglichkeiten. Durch diese Qualitätssteigerung innerhalb des Produktentwicklungsprozesses tragen wir maßgeblich zur Verkürzung der Time-to-Market bei – ein zentraler Erfolgsfaktor für unsere Kunden“, betont Fechtel.

 

Die nächsten Etappen

In Zukunft plant VN Reproduktion & Kommunikation den EyeC ProofText verstärkt bei der Selbstkontrolle durch die Operatoren einzusetzen, um Textfehler bereits vor der Endkontrolle zu erkennen und zu beheben. Darüber hinaus sollen neben den fünf derzeitigen Anwender:innen noch weitere Bediener:innen in der Benutzung geschult werden, um die Prozesssicherheit und das Vertrauen in den ProofText als effektives Inspektionsprogramm zu erhöhen. Jens Fechtel meint abschließend: „Mit einer innovativen und präzisen Inspektionslösung wie EyeC ProofText sind wir auf die neuen Anforderungen der Lebensmittelindustrie vorbereitet. Wir sind stolz, einen erfahrenen und kompetenten Partner wie EyeC an unserer Seite zu haben, die für uns ein Synonym für hochqualitative Inspektionslösungen sind.“
 

Weitere Informationen über VN Reproduktion & Kommunikation auf www.vn-reproduktion.de.

Die komplette Anwenderstudie steht hier als PDF zum Download zur Verfügung.

 

nach oben

Haben Sie noch Fragen?

Marketing
EyeC GmbH

+49 40 22 63 555-0

marketing@eyec.com

 

nach oben

Seite drucken oder teilen

Bitte wählen Sie Ihre Sprache aus: